Herzliche Einladung zur Sitzung am 08.12.

08.12.2017

In der letzten Sitzung des Jahres hat sich der Marktgemeinderat Goldbach mit einer Fülle von Punkten zu beschäftigen.

Da die Verformung des Pflasters in der Hauptstraße immer wieder zu Beanstandungen führte und als Gefahrenquelle, insbesondere für Radfahrer, identifiziert wurde, beauftragte der Markt Goldbach einen unabhängigen Gutachter zur Beseitigung des Problems. Laut dessen Ergebnissen wird am Freitag der Einbau eines aufhellenden Asphalts im Bereich der Hauptstraße 41-53 diskutiert.

Wie zuletzt auch die Bürgerversammlung im Ortsteil Süd zeigte, stellt der zunehmende Verkehr ein immer größer werdendes Problem dar. Der Ruf nach Tempo 30 Zonen in vielen Gebieten und Straßen wird immer lauter. Die Verwaltung informiert den Rat aus diesem Grund allgemein über die rechtliche Regelung bezüglich Tempo 30 Zonen und stellt die Anwendbarkeit auf den Markt Goldbach dar. Eine klarere Linie hinsichtlich dieses Themas führt sicherlich zu mehr Transparenz für Bürger und Verwaltung.

Traditionell in der Dezember Sitzung erfolgt die Feststellung der Jahresrechnung des vorherigen Jahres und ein Bericht des Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses über den Gegenstand der diesjährigen Prüfungen.

In der Sanierung des Waldschwimmbades erfolgt der nächste Schritt. Durch die Höhe der Investition ist ein europaweites Ausschreibungsverfahren notwendig. Der Marktgemeinderat bildet am Freitag ein Auswahlgremium, das sich zu Beginn des nächsten Jahres mit der Bestimmung des Planungsbüros für dieses Großprojekt zu beschäftigen hat.

Ihr seht - es gibt viel zu tun - diese und weitere Punkte stehen am Freitag auf der Agenda - vielleicht mit Euch?
In diesem Sinne eine schöne Adventszeit und vielleicht bis Freitag!

Sandra Rußmann , Fraktionssprecherin FWG